Archiv für den Monat: Juni 2014

DHL Paketkasten – Bestellung, Lieferung und Installation

DHL bietet seit Mai 2014 nun auch für die Allgemeinheit einen Paketkasten, eine Art Briefkasten für Pakete, an.

Ideal für Leute wie uns, die vormittags selten zuhause sind, dachte ich mir. Am 12.05.2014 bestellte ich über www.paket.de einen DHL-Paketkasten. Ich entschied mich für das Basismodel für 99,- Euro. Man konnte während des Bestellprozesses einen Wunschliefertermin mit 5 Wochen Vorlauf wählen. Ich nahm den 20.06.2014 (ein Freitag, einen Tag nach Fronleichnam, Brückentag), welcher mir später per Mail bestätigt wurde.

Fast schon naiv zu glauben, dass alles glatt läuft: Am 20.06.2014 nahm ich mir frei und erwarte mit benötigtem Installationswerkzeit ausgerüstet die Anlieferung des Paketkastens.
Gegen 10:00 erhielt ich eine E-Mail mit dem Inhalt: „DHL Paketkasten – Bestätigung neuer Liefertermin … Sehr geehrte/r Herr Simon, wie mit Ihnen vereinbart, wird Ihr Paketkasten am 24.06.2014 geliefert.“ Mit mir vereinbart? Nein!
Zwei Stunden später bekam ich einen Anruf der ausliefernden Spedition, die mir mitteilte, dass sie noch keine Ware erhalten habe und deshalb der Termin verschoben werden müsse. Zwischen 12:00 und 18:00 sollte der Paketkasten dann geliefert werden. Ich bat um vorherige telefonische Kontaktaufnahme, da ich mir nicht erneut den ganzen Tag frei nehmen wollte.

Am 24.06.2014 erhielt tatsächlich einen Anruf des Fahrers. Allerdings war es erst 10:00 und ich erhielt den Hinweis, dass sie in der nächsten dreiviertel Stunden vor Ort sein werden. Da ich erst um 12:00 Uhr wieder zuhause sein konnte, wurde das Paket bei den Nachbarn abgegeben (bei denen, die auch sonst freundlicherweise unsere Pakete entgegennehmen, DANKE!).

Die Installation an der Hauswand (mit Kälteschutzisolierung) war relativ einfach. Vier 19cm lange Schrauben halten den Paketkasten stabil an der Wand fest.

So schaut er aus:

DHL Paketkasten

DHL-Paketkasten an Hauswand

Nach der Montage musste der Paketkasten auf www.paket.de mit seiner ID registriert werden. Knapp 24 Stunden später konnte der Dienst dann genutzt werden.