Schlagwort-Archive: DHL Paketkasten Erfahrungen

DHL Paketkasten: das erste Jahr ist fast rum

Seit knapp einem Jahr besitze ich nun den DHL-Paketkasten. Seit meinem letzten Eintrag im Januar 2015 hat sich nichts Außergewöhnliches mehr ereignet. Zum Glück, da es davor meist nichts Positives war.

Der Dienst läuft zufriedenstellend, jedoch nicht perfekt: Hin und wieder vergisst ein Zusteller den Schlüssel und das Paket wird in der Nachbarschaft abgegeben. Die kostenlos buchbare Abholung erfolgte bisher reibungslos. Auch der Paketkasten selbst macht keinerlei Probleme. Er lässt sich weiterhin problemlos öffnen und wieder schließen. Die Batterien mussten noch nicht gewechselt werden. Wir empfangen pro Woche ca. drei bis fünf Pakete, verschickt werden etwa ein bis zwei.

Weiterhin besteht das Problem, dass der Paketkasten einzig und allein von DHL bedient werden kann. Laut nicht mehr ganz taufrischen Veröffentlichungen im Netz arbeiten die Mitbewerber bestehend aus Hermes, GLS, DPD und UPS an einer gemeinsamen Lösung namens „Unibox“, die (Stand heute) noch nicht marktreif sei. Ob DHL daran partizipieren wird, ist unklar. Schlimmstenfalls müsste noch ein weiter Paketkasten installiert werden. Für mich keine Option. „Einer für alle“ ist sicherlich die verbraucherfreundlichste Lösung, aber bis dahin wird noch viel Wasser durch die Wupper fließen.

Erfahrungsbericht eines weiteren Paketkasten-Nutzers

Freundlicherweise hat mir Daniel Freitag einen Erfahrungsbericht zu seinem DHL Paketkasten zugeschickt. Seine und meine gemachten Erfahrungen ähneln sich erschreckend:

Als ich vor ziemlich genau einem Jahr vom Paketkasten erfahren habe und die Möglichkeit bekam, diesen Service noch vor der Markteinführung zu testen, war ich zunächst einmal begeistert.
Nie wieder wegen einer überfüllten Packstation zur Hauptpost fahren und nie wieder von Nachbarn angenommene Pakete im Treppenhaus vorfinden.
Diese Begeisterung legte sich aber schnell, da es zunächst immer wieder vorkam, dass der Zusteller entweder über gar keinen Chip für den Kasten verfügte oder diesen vergessen hatte.
Nach mehreren Beschwerden meinerseits lief das Ganze dann aber ca. ein halbes Jahr lang recht gut.
Dann wollte ich ein Paket aus meinem Kasten abholen lassen, musste aber feststellen, dass der Button für diese Funktion aus meinem paket.de Konto verschwunden war.
Als ich dann beim Kundenservice anrief (auf meine E-Mail Anfragen wurde bei der DHL nie reagiert), hielt mich die Dame am Telefon zunächst schlichtweg für zu blöd, die Website zu bedienen.
Als ich mindestens 15 Minuten auf sie eingeredet hatte, fragte sie dann endlich mal nach meiner Postnummer. Es stellte sich dann heraus, dass ich nicht zu blöd war, sondern dass mein Paketkasten auf einmal nicht mehr bei paket.de registriert war. Nachdem ich diesen neu registriert hatte, klappte es auch wieder mit der Abholung aus dem Paketkasten.
Zum Jahreswechsel bekam ich dann einen Brief von DHL, das Schloss des Paketkastens müsste gegen eine neue Variante (NFC) getauscht werden. Dieser Austausch ist dann auch am Donnerstag (22.01.15) geschehen. Ich bekam neue Öffnungschips für den Paketkasten, die Zusteller aber nicht.
Also habe ich heute wieder beim Kundenservice angerufen. Dort wurde mir dann gesagt, es könnte nicht sein, dass die Zusteller keinen neuen Chip bekommen hätten (ich habe es aber selber von zwei unterschiedlichen Zustellern bestätigt bekommen und auch gesehen, dass die nur den alten, schwarzen Chip (RFID) haben) und das neue Schloss wäre wohl defekt und müsste erneut getauscht werden. Wieso sollte ein neues Schloss, das ich selber Öffnen kann denn defekt sein? Hier scheint schon ein ziemlicher Defekt vorzuliegen, allerdings nicht beim Schloss.

VIelen Dank für die Freigabe zur Veröffentlichung.

DHL Paketkasten: Wieder gings schief

Am 10.09.2014 ging mal wieder eine Zustellung in den Paketkasten reichlich schief:

Der Zusteller hatte den Paketkasten-Schlüssel nicht bei sich und wollte zunächst das Paket neben dem Kasten zurücklassen, bis ihn unsere Nachbarin ansprach. Genervt holte er den Schlüssel aus seinem Fahrzeug, bekam aber dann den Paketkasten nicht auf. Über den Paketkasten schimpfend hat der Herr in DHL-Kluft letztendlich das Paket unserer Nachbarin übergeben.

DHL Paketkasten: Innenansicht und Pflegetipps

Für die meisten unserer Lieferungen ist die Größe L des DHL-Paketkastens ausreichend. Nur wenige Pakete passten nicht hinein.

DHL Paketkasten mit Paket

Praktisch auch: Man kann etwas darunter stellen (hier eine Gießkanne)

Ein Ausschnitt aus der Bedienungsanleitung zur Pflege:

Zum Reinigen nur klares Wasser mit einigen Tropfen Geschirrspülmittel und einen weichen
Schwamm verwenden. Lackierte Flächen müssen zusätzlich noch getrocknet und mit
Autopolitur versiegelt werden.

Ganz schön aufwendig!

DHL Paketkasten: Danke für die Feedbacks

In den letzten Wochen habe ich einige Rückmeldungen zu meinen hier veröffentlichten Erfahrungen zum Thema DHL-Paketkasten erhalten. Vielen Dank dafür!

Viele möchten erst einmal abwarten, andere sind mutiger und haben sich bereits einen DHL-Paketkasten bestellt.

Aus meiner Sicht entwickelt sich der Dienst zunehmend positiv.